Datum: 2.08.19

Patienten profitieren von der Qualitätschirurgie eines Schilddrüsenzentrums

Hr. Dr. Langlouis, Fr. Dr. Rudisch und Hr. Dr. Jacob

Die Krankenhäuser Nürnberger Land setzen bei der Schilddrüsenchirurgie auf Qualität. Mit Dr. med. Rüdiger Jacob führt ein ausgewiesener Spezialist für Schilddrüsenchirurgie die Eingriffe im Krankenhaus Lauf durch. Die Klinik ist vom Deutschen Schilddrüsenzentrum anerkannt. Dafür müssen die hohen Qualitätsanforderungen an Chirurg und Einrichtung erfüllt sein, die Qualität wird fortlaufend überwacht.


Ist eine Operation an der Schilddrüse notwendig sind zwei Dinge wichtig: eine sorgfältige Diagnostik und ein erfahrener Chirurg. „Steht eine Operation an, muss der Chirurg prüfen, ob die ganze Schilddrüse entfernt werden muss oder ob es reicht, nur die betroffenen Teile der Schilddrüse zu entfernen“, erläutert Dr. Rüdiger Jacob, Oberarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Krankenhaus Lauf und Spezialist für die Schilddrüsenchirurgie.


Die Eingriffe werden offen oder minimalinvasiv durchgeführt. Damit es hier nicht zu unnötigen Komplikationen wie einer Schädigung des Stimmbandnerven kommt, braucht der Operateur viel Erfahrung. „Nur gelegentlich eine Schilddrüse zu operieren reicht nicht aus“, so Jacob, der selbst schon viele Eingriffe durchgeführt hat. Ist eine OP (noch) nicht angezeigt, ist es wichtig, den weiteren Krankheitsverlauf zu überwachen.


Das Krankenhaus Lauf setzt bei der Schilddrüsenchirurgie auf Qualität
„Fast jedes Akutkrankenhaus in Deutschland führt Schilddrüsenoperationen durch, manchmal nur mit ein paar Eingriffen im Jahr“, berichtet Dr. Susanne Rudisch. Dabei profitieren die Patienten nachweislich davon, wenn die Eingriffe von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Das Krankenhaus Lauf setzt daher bei der Schilddrüsenchirurgie auf Qualität. Mit Jacob führt ein ausgewiesener Schilddrüsenspezialist die Eingriffe durch. Der Facharzt für Chirurgie war von 1992 bis 2019 im St. Theresien-Krankenhaus in Nürnberg tätig und hat dort das interdisziplinäre Schilddrüsenzentrum mit aufgebaut.
Darüber hinaus ist die Schilddrüsenchirurgie im Krankenhaus Lauf vom Deutschen Schilddrüsenzentrum anerkannt. „Für diese Anerkennung muss man im Vorfeld hohe Anforderungen erfüllen, die Qualität der Eingriffe wird laufend kontrolliert“, so Jacob. Neben einer Therapie nach den aktuellen Leitlinien zählen das intraoperative Neuromonitoring, die Möglichkeit zum pathologischen Schnellschnitt während der OP und die laryngoskopische Kontrolle der Stimmbandfunktion vor und nach der OP zu den geforderten Qualitätsmarkern.


Bei der Diagnostik arbeitet das Krankenhaus Lauf eng mit dem Radiologisch-nuklearmedizinischen Zentrum (RNZ) Lauf zusammen. Hier werden täglich 30 bis 40 Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen diagnostiziert. Das RNZ hat seine Räume direkt im Krankenhaus Lauf, was für kurze Wege sorgt. „Wirft ein Befund Fragen für die weitere Therapieplanung auf, schauen wir uns die Befunde gemeinsam an“, berichtet Dr. Wolfgang Langlouis, Hauptansprechpartner Nuklearmedizin aus dem RNZ Lauf. Hier kann auch die weitere Verlaufskontrolle erfolgen.


Anmeldung zur Schilddrüsensprechstunde unter 09123 180-278
Anmeldung zur Diagnostik im RNZ Lauf unter Tel. 09123 9773-0


Informationen zu Schilddrüsenerkrankungen für Patienten unter www.deutsches-schilddruesenzentrum.de