Datum: 13.12.18

Als 600. Baby erblickte Oskar wohlbehalten das Licht der Welt

Foto: René, Marleen und Ines Portain mit dem kleinen Oskar (vorne v.l.n.r.); Dr. Thomas Grüneberg, Geschäftsführer Krankenhäuser Nürnberger Land, Mira Schmitt, Kinderkrankenschwester, Ute Rosenbauer, Hebamme und Dr. Valentin Klant, Chefarzt der Gynäkologie Geburtshilfe

Am 7. Dezember 2018 morgens um 6:19 Uhr war es soweit. Oskar erblickte gesund und munter das Licht der Welt. Dass er das 600. Baby war, das im Jahr 2018 im Krankenhaus Lauf zur Welt kam, interessierte ihn herzlich wenig. Seelig verschlief er den Fototermin auf dem Arm seiner sechsjährigen Schwester Marleen, die gleich nach der Schule ins Krankenhaus eilte, um ihren Bruder kennenzulernen.

Dafür strahlten seine Eltern Ines und René Portain aus Diepersdorf bei Leinburg gemeinsam mit ihrer Tochter um die Wette. „Es war ein tolles Team hier im Kreißsaal, allen voran die Hebammen. Sie haben mich die ganze Nacht begleitet und mich immer wieder ermutigt“, betont die Mutter. Sie und ihr Mann haben sich auf der Suche nach einer familiären Atmosphäre im Kreißsaal bewusst für ein kleines Krankenhaus wie das in Lauf entschieden.

Als kleine Aufmerksamkeit für die 600. Geburt gab es nicht nur einen Blumenstrauß und ein Erinnerungsfoto seitens der Geschäftsführung, sondern auch einen Gutschein in Höhe von 200 Euro von Babysmile für ein Baby Smile Set.

 

Chefarzt freut sich über den großen Zuspruch

Der kleine Oskar kam wohlbehalten mit einem Geburtsgewicht von 3.120 Gramm bei einer Körpergröße von 52 Zentimetern zur Welt – die 600ste Geburt in diesem Jahr im Krankenhaus Lauf. Dr. Valentin Klant, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe der Krankenhäuser Nürnberger Land freut sich über diesen großen Zuspruch und rechnet aufgrund der vielen Anmeldungen mit einer deutlichen Geburtensteigerung bis zum Ende dieses Jahres. „Die werdenden Eltern schätzen die kompetente und individuelle Betreuung bei uns im Kreißsaal“, so Klant. 2017 wurde die 600er Marke mit 595 Geburten knapp verfehlt.